#Freiheit die bleibt

Räder- und Reifenservice Auf die Straße, fertig und los

Teilen

Die Basis für ein sicheres Fahren, ob in der Stadt oder über Land, sind qualitativ hochwertige und griffige Reifen. Passen Sie Ihr Fahrzeug der jeweiligen Jahreszeit an und denken Sie frühzeitig an den Wechsel von Sommer- und Winterreifen.

Unser Service für Sie

Beratung und Verkauf

Haben Sie Fragen zu Rei­fen, Felgen oder zur Montage?

Ob Sommerreifen, Winterreifen oder Ganzjahresreifen – ob Stahl- oder Alu­felgen. Wir informieren Sie um­fassend und finden für Sie das passende Angebot.

Reifen-Montage

Unsere Werk­statt verfügt über modernste Tech­nik für den Ein­satz an Ihrem Fahrzeug.

Denn für die Rad-Montage benötigt man meist mehr als nur einen Wa­gen­he­ber und ein Rad-Kreuz.

Felgen-Reparatur

Einmal ordentlich gegen den Bordstein und schon kann man die Felge entsorgen? Nicht unbedingt!

Die meisten Schäden lassen sich fachgerecht reparieren, sodass hinterher vom ärgerlichen Malheur kaum mehr etwas zu sehen ist.

Reifen-Lagerung

Sie möchten Platz, Kraft und Zeit sparen?

Bei uns können Sie Ihre Räder bequem und sicher einlagern.

Angebote im Überblick

Continental_WinterContact-TS870_884_1681_L

Winterreifen

Continental Wintercontact TS 870

Für verschiedene Golf Modelle, Jetta, Touran/Cross, Caddy

Continental WinterContact TS 870
195/65 R16 91T

75,00 €

Reifenlabel continental aktion refienwechseltage 2022.png - Erkner Gruppe - Räder- und Reifenservice
Dunlop_Winter-Sport-5_2566_997_L

Winterreifen

Dunlop Winter Sport 5

Für Passat B8 und
Passat Variant B8

Dunlop Winter Sport 5
215/60 R16 95H

117,00 €

Reifenlabel dunlop aktion refienwechseltage 2022 - Erkner Gruppe - Räder- und Reifenservice
3-1-VW_Reifenaktion_2022

Alu-Winterkomplettrad

Gavia Brillantsilber

Für verschiedene Golf Modelle
6,5 J x 16, ET46, LK112/5

Bridgestone Blizzak LM005
205/55 R16 91H

258,00 €

Und nur für kurze Zeit:
4 kaufen, nur 3 bezahlen.

Reifenlabel bridgestone aktion refienwechseltage 2022.png - Erkner Gruppe - Räder- und Reifenservice

VW 3+1 Winterkompletträder Aktion für Ihren VW Golf

Beim Kauf von drei Aktions-Winterkompletträdern erhalten Sie das vierte gratis dazu.1

¹ Gilt für Alu-Winterkomplettrad „Gavia“ in Brillantsilber: Golf A8 6,5J x 16, ET 46, LK112/5 mit Bridgestone Blizzak LM005 205/55 R16 91H. Gültig vom 01.09. bis 30.11.2022. Nur solange der Vorrat reicht und nur bei teilnehmenden Volkswagen Partnern. Stand 09/2022.

Online Terminbuchung

60 Sekunden Wissenswertes und Tipps zum Thema Reifen

Play Video

Wieso ist es eigentlich wichtig Räder richtig zu lagern? Erfahren Sie es in nur 60 Sekunden.

Play Video

Wieso Ganzjahresreifen empfehlenswert, aber nicht immer die beste Wahl sind, erfahren Sie in den nächsten 60 Sekunden.

Play Video

Welche Rolle der richtige Reifendruck bei Ihren Rädern spielt erfahren Sie in unserem Video.

Reifenarten Kennen Sie die Unterschiede zwischen den verschiedenen Reifenarten?

Sommerreifen Image

Sommerreifen

Sommerreifen sollten von Ostern bis Oktober genutzt werden. Es gibt zwar keine gesetzliche Sommerreifenpflicht, aber wenn die Temperaturen im zweistelligen Plusbereich sind, bieten diese Reifen die besten Fahreigenschaften. Ihre Gummimischung ist hart und sorgt für Grip. Bei dieser Reifenart sammeln die Profilrillen das Wasser und leiten es vom Reifen weg, damit dieser nicht aufschwimmt.

Winterreifen Image

Winterreifen

In Deutschland schreibt der Gesetzgeber vor, dass bei winterlichen Straßenverhältnissen Winterreifen zu nutzen sind (bzw. solche mit M+S-Kennung). Diese sind weicher als Sommerreifen und bleiben so auch bei niedrigen Temperaturen flexibel. Ihre Lamellen verzahnen sich mit Schnee und Eis, um die Traktion zu verbessern und den Bremsweg im Winter zu verkürzen.

Ganzjahresreifen Image

Ganzjahresreifen

Ganzjahresreifen, die auch Allwetterreifen genannt werden, vereinen die Vorteile von Sommer- und Winterreifen. Wenn sie über das M+S-Symbol verfügen, entsprechen sie der Winterreifenregelung und dürfen damit zu jeder Jahreszeit genutzt werden. Zu den Nachteilen gehören eine schnellere Abnutzung sowie ein höherer Rollwiderstand, der den Spritverbrauch steigert.

Reifengarantie Image

Volkswagen Reifen Garantie

Mit unserer Reifengarantie müssen Sie sich darum keine Gedanken mehr machen. Sie deckt Schäden durch Bordsteinkanten, spitze Gegenstände und Vandalismus ab. Für 36 Monate und keinen Euro extra beim Kauf neuer Reifen oder Kompletträder.

EU-Reifenlabel:
Was steckt hinter den Symbolen?

Das „Reifenlabel“ soll es dem Reifenkäufer ermöglichen, einzelne Eigenschaften der ins Auge gefassten Reifen einzuschätzen bzw. verschiedene Reifenmodelle bezüglich der drei aufgeführten Kriterien Rollwiderstand, Nassbremseigenschaft und Außenfahrgeräusch zu vergleichen.

Reifenlabel
Reifenkennzeichnung

Reifenkennzeichnung:
So lesen Sie einen Reifen

Sie möchten neue Reifen kaufen und fragen sich, was all diese Zahlen, Zeichen und Symbole auf dem Reifen bedeuten? Wir zeigen Ihnen im Ratgeber, wie Sie die Reifenkennzeichnung ganz leicht entziffern können und wofür die einzelnen Werte stehen.

Ihre Ansprechpartner

Patricia Zähler
Serviceassistentin
033638 39 – 0
Nora Kramer
Serviceassistentin
033638 39 – 0
Anika Boyè
Serviceassistentin
033638 39 – 0
Patrick Bräuer
Serviceberater
033638 39 – 0
Jan Schönebeck
Serviceberater
033638 39 – 123
Wolfgang Todt
Serviceberater
033638 39 – 121
Thomas Gerth
Serviceberater
033638 39 – 124
Jan Dankert
Serviceberater
033638 39 – 122
Stephan Krystek
Serviceberater
033638 39 – 131
Jens Salzwedel
Serviceberater Groß- und Gewerbekunden
033638 39 – 224
Werner Androck
Serviceleiter
033638 39 – 125
Katrin Müller
Serviceassistentin
033638 39 – 0
Julia Albrecht
Serviceassistentin
033638 39 – 0
Scroll to Top

Warum braucht man Sommerreifen?

Die Gummimischung der Sommerreifen ist deutlich härter, weil sie im Sommer extremen Temperaturen ausgesetzt ist. Wer Winterreifen im Sommer fährt, nimmt durch die weichere Mischung einen längeren Bremsweg und einen deutlich höheren Abrieb in Kauf. Sommerreifen senken den Treibstoffverbrauch, haben einen geringeren Abrieb und somit eine längere Lebensdauer.

Winterreifen im Sommer – DIE NACHTEILE

  • Geringere Stabilität der Blöcke der Winterreifenprofile durch die hohen Temperaturen weichen Winterreifenmischungen und die kleinteilige Profilgestaltung, dadurch nur begrenzte Übertragung der Kräfte
  • Geringere Höchstgeschwindigkeit
  • Lauteres Abrollgeräusch
  • Höherer Materialverschleiß

Wie viel Profil müssen Sommerreifen mindestens haben?

Gesetzliche Mindestprofiltiefe: 1,6 mm

Empfehlung vom ADAC: Sommerreifen im Sommer mind. 3mm
Eine zu geringe Profiltiefe kann insbesondere bei und nach starkem Niederschlag Aqua-Planing verursachen. Dies kann zum Verlust der Fahrzeugkontrolle und zu schweren Unfällen führen.

Das Reifenprofil immer über die gesamte Lauffläche prüfen nicht nur an der Reifenaussenseite.

Das Reifenalter

Die Fahreigenschaften der Reifen hängen nicht nur vor der Profiltiefe, sondern auch vom Reifenalter ab. Gummimischungen härten mit der Zeit aus und werden spröde. Dadurch verschlechtern sich sämtliche Eigenschaften, die für die Sicherheit eines Reifens wichtig sind, allen voran die Nässeeigenschaften. Reifen, die vor mehr als acht Jahren produziert wurden, sollten deshalb nicht mehr verwendet werden- selbst dann nicht, wenn sie noch genügend Profil aufweisen.

Was ist ein Winterreifen?

Das augenfälligste Charakteristikum eines modernen Winterreifens ist seine lamellierte Profilgestaltung. Durch die hohe Anzahl feiner Lamellen in den Profilblöcken kann der Reifen beim Abrollen zusätzliche Griffkanten ausbilden.

Je nach Reifengröße greifen bis zu 2000 dieser meist wellenförmigen Profilschnitte in Eis und Schnee und bilden dabei zusätzliche Längs- und Querkanten. Damit sorgen sie für eine wirksame Verzahnung mit der Fahrbahnoberfläche – Traktion und Seitenführung werden erheblich verbessert. Außerdem können die Lamellen beim Bremsen ähnlich wie Scheibenwischer wirken und den Wasserfilm auf der Straßenoberfläche reduzieren. Je glatter der Untergrund wird, desto stärker wirkt sich dieser Effekt positiv auf den Bremsweg aus.

Woran erkenne ich einen Winterreifen?

Aktuelle Winterreifen erkennt man am Alpine-Symbol, einem Bergpiktogramm mit Schneeflocke. Zusätzlich gelten bis zum 30. September 2024 Reifen mit M+S Kennzeichnung als wintertauglich, wenn sie bis zum 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind.

Gibt es eine Winterreifenpflicht?

Eine generelle Winterreifenpflicht gibt es in Deutschland nicht, stattdessen eine situative. Das heißt, dass man bei winterlichen Straßenverhältnissen, also bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis oder Reifglätte, nur mit Winterreifen fahren darf. Die Faustformel von Oktober bis Ostern ( O bis O ) ist ein grober Hinweis, hat jedoch rechtlich keine Relevanz.

 

Welches Bußgeld droht ohne Winterreifen?

Der Verstoß wird für den Fahrer mit einem Bußgeld in Höhe von 60 € geahndet, werden andere behindert 80 €. Außerdem gibt es einen Punkt in Flensburg. Dem Halter drohen 75 € und ebenfalls ein Punkt.

Wie viel Profil müssen Winterreifen mindestens haben?

Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe beträgt auch für Winterreifen 1,6 Millimeter. Der ADAC empfiehlt aus Sicherheitsgründen jedoch mindestens 4 Millimeter. Ebenso einen Austausch nach spätestens sechs Jahren, weil dann die Gummimischung so hart geworden ist, dass der „Grip“ bei tiefen Temperaturen nachlässt.

Was sind Ganzjahresreifen?

Ganzjahresreifen, auch Allwetterreifen oder 4Seasonsreifen genannt, sind im Grunde genommen Winterreifen, die Sie auch im Sommer verwenden können. Mit diesen Reifen sollen Autofahrer ohne Reifenwechsel in jeder Saison sicher fahren können.

Ganzjahresreifen sind offiziell Winterreifen, werden also gesetzlich wie diese eingestuft. Voraussetzung ist allerdings, dass die Reifen mit dem M+S-Symbol und mit dem Alpine-Symbol (Schneeflocke im dreigezackten Berg) gekennzeichnet sind.

Das spricht für Ganzjahresreifen

  • kein Reifenwechsel von Winter- auf Sommerreifen und umgekehrt erforderlich: Wenn Sie mit Ganzjahresreifen unterwegs sind, sparen Sie sich Zeit, Aufwand und Kosten für den Reifenwechsel im Frühjahr oder im Herbst.
  • keine Einlagerung von Reifen notwendig

Das spricht gegen Ganzjahresreifen

  • Fahrverhalten ist in der Regel schlechter als bei Sommer-/Winterreifen: Allwetterreifen sind immer ein „Kompromiss“ zwischen „echten“ Sommer- und Winterreifen. Dementsprechend müssen Sie entweder bei der Nasshaftung im Sommer oder beim Grip auf Schnee und Eis Abstriche machen.
  • höherer Verschleiß: Da Ganzjahresreifen ähnlich wie Winterreifen profiliert sind, aber über eine weichere Gummimischung für den Sommer verfügen, ist ihr Verschleiß höher. Sie müssen die Reifen demnach früher gegen neue austauschen.
  • höhere Anschaffungskosten: Allwetterreifen kosten pro Paar in der Regel immer mehr als Sommer- oder Winterreifen.

Für wen eignen sich Ganzjahresreifen?

Ob ein Ganzjahresreifen für Sie sinnvoll ist, hängt nicht allein von den objektiven Pros und Contras dieser Pneus ab. Vielmehr bestimmen Ihre PKW-Nutzung sowie die Region, in der Sie leben, mit, ob sich Allwetterreifen für Sie eignen.

Ein paar Beispiele, wann Allwetterreifen eine gute Lösung sein können:
Ganzjahresreifen sind auf den ersten Blick die perfekten Reifen, sind sie doch für Sommer und Winter geeignet. Wer jedoch viel fährt und/oder in einer schneereichen Region lebt, sollte eher zu Winter- und Sommerreifen greifen. Gleiches gilt für Vielfahrer mit PS-starken PKW.

Für diejenigen, die nur selten mit dem Auto fahren und die zudem in der Stadt oder einer Gegend mit milden Wintern leben, können die Vorteile der Ganzjahresreifen überwiegen.

Unsere Empfehlung

ganz klar, wenn Sie sicher durch den Sommer und den Winter kommen möchten,
dann greifen Sie zu Sommer und Winterreifen!

Rückrufservice

Nur bis Samstag Green Engine Week mit Top Angeboten

Cookie Consent mit Real Cookie Banner