Winterreifen
von O bis O ist ein grober Hinweis.

Alles was sie wissen müssen

Was ist ein Winterreifen?

Das augenfälligste Charakteristikum eines modernen Winterreifens ist seine lamellierte Profilgestaltung. Durch die hohe Anzahl feiner Lamellen in den Profilblöcken kann der Reifen beim Abrollen zusätzliche Griffkanten ausbilden.

Je nach Reifengröße greifen bis zu 2000 dieser meist wellenförmigen Profilschnitte in Eis und Schnee und bilden dabei zusätzliche Längs- und Querkanten. Damit sorgen sie für eine wirksame Verzahnung mit der Fahrbahnoberfläche – Traktion und Seitenführung werden erheblich verbessert.
Außerdem können die Lamellen beim Bremsen ähnlich wie Scheibenwischer wirken und den Wasserfilm auf der Straßenoberfläche reduzieren. Je glatter der Untergrund wird, desto stärker wirkt sich dieser Effekt positiv auf den Bremsweg aus.

Woran erkenne ich einen Winterreifen?

Aktuelle Winterreifen erkennt man am Alpine-Symbol, einem Bergpiktogramm mit Schneeflocke. Zusätzlich gelten bis zum 30. September 2024 reifen mit M+S Kennzeichnung als wintertauglich, wenn sie bis zum 31. Dezember 2017 hergestellt worden sind.

Gibt es eine Winterreifenpflicht?

Eine generelle Winterreifenpflicht gibt es in Deutschland nicht, stattdessen eine situative. Das heißt, dass man bei winterlichen Straßenverhältnissen, also bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis oder Reifglätte, nur mit Winterreifen fahren darf. Die Faustformel von Oktober bis Ostern ( O bis O ) ist ein grober Hinweis, hat jedoch rechtlich keine Relevanz.

Welches Bußgeld droht ohne Winterreifen?

Der Verstoß wird für den Fahrer mit einem Bußgeld in Höhe von 60 € geahndet, werden andere behindert 80 €. Außerdem gibt es einen Punkt in Flensburg. Dem Halter drohen 75 € und ebenfalls ein Punkt.

Wie viel Profil müssen Winterreifen mindestens haben?

Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe beträgt auch für Winterreifen 1,6Millimeter. Der ADAC empfiehlt aus Sicherheitsgründen jedoch mindestens 4 Millimeter. Ebenso einen Austausch nach spätestens sechs Jahren, weil dann die Gummimischung so hart geworden ist, dass der „Grip“ bei tiefen Temperaturen nachlässt.

60 Sekunden
Tipps zur Lagerung von Rädern

Wieso, weshalb und warum die richtige Lagerung der Räder und Reifen wichtig ist, erfahren Sie in den nächsten 60 Sekunden.

Mehr Wissen in 60 Sekunden
Aktion teilen

Unser Service für Sie

Beratung und Verkauf
Haben Sie Fragen zu Rei­fen, Felgen oder zur Montage?

Ob Sommerreifen, Winterreifen oder Ganzjahresreifen – ob Stahl- oder Alu­felge. Wir informieren Sie um­fassend und finden für Sie das passende Angebot.

Reifen-Reparatur
Nicht immer benötigt ein Reifenschaden eine Erneuerung des Reifens.

Die meisten Schäden, z.B. durch eingefahrene Schrauben oder Nä­gel, können repariert werden.

Reifen-Montage
Unsere Werk­statt verfügt über modernste Tech­nik für den Ein­satz an Ihrem Fahrzeug.

Denn für die Rad-Montage benötigt man meist mehr als nur einen Wa­gen­he­ber und ein Rad-Kreuz.

Reifen-Lagerung
Sie möchten Platz, Kraft und Zeit sparen?

Bei uns können Sie Ihre Räder bequem und sicher einlagern.

Das könnte Sie auch interessieren

Alles zum Thema reifen und Räder