Audi Zentrum Fürstenwalde

Im Mai wechselt
das Audi Zentrum Fürstenwalde den Besitzer.

Die Erkner Gruppe hat sich entschlossen, einen Teil ihrer geschäftlichen Tätigkeiten, nämlich den Geschäftsbetrieb des Audi Zentrum Fürstenwalde zu verkaufen.

Das Audi Zentrum Fürstenwalde wurde im Sommer 2012 eröffnet und ist seitdem mit der futuristisch wirkenden Bauweise in Fürstenwalde ein echter Hingucker.

 

Neuer Betreiber der Immobilie und des Geschäftsbetriebes ist ab dem 01. Mai 2021 die Zemke Autohaus Bernau GmbH.

Das Automobilunternehmen ist mit bisher vier Standorten in den Landkreisen Barnim und Oberhavel ansässig. Insgesamt 180 Mitarbeiter sind dort im Fahrzeugverkauf und im Werkstattgeschäft tätig.

Das Audi Zentrum Fürstenwalde bietet künftig weiterhin exklusiv die Produkte und Dienstleistungen der Marke Audi an.

Ebenfalls wurden alle 29 Mitarbeiter übernommen, sodass ein nahtloser Übergang stattfinden konnte.

Foto: Emanuel Richter

Pressebericht

„Wir freuen uns sehr, mit dem Unternehmen und der Familie Zemke ein kompetentes und erfahrenes Unternehmen gefunden haben, welches unsere hohen Qualitätsansprüche voll und ganz teilt und das Audi Zentrum Fürstenwalde erfolgreich fortführen wird.

Für die Treue und das Vertrauen in den vergangenen Jahren möchten wir uns ausdrücklich bei allen Mitarbeitern und Kunden bedanken.“, so Belinda Dreilich.

 

Die Erkner Gruppe wird sich nun voll und ganz auf die Marken Volkswagen PKW, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Skoda konzentrieren und die bestehenden Standorte in Fürstenwalde, Rüdersdorf und Strausberg weiter ausbauen,

um den Kunden künftig ganz neue Mobilitätsdienstleistungen und –lösungen anzubieten.

Der Audi Service Vertrag am Standort in Rüdersdorf bleibt erhalten und es werden dort nach wie vor alle Servicedienstleistungen für die Marke Audi – auch im Bereich der Garantie- und Kulanzabwicklung – angeboten.